Website-Icon kulturweiter

Mitgliederversammlung 2016

Was passiert, wenn sich Vereinsmitglieder zur kulturweiter-Mitgliedversammlung auf einer Burg in Thüringen treffen? – Spiel, Spaß und ganz viele kreative Projekte!

Am 28. Oktober 2016 war es so weit und die zweite Mitgliederversammlung fand auf der Wasserburg in Heldrungen statt. Nach einer ersten kleinen Entdeckungstour durch die historische Kulisse der Jugendherberge begrüßte uns Lea im Namen des Vorstands und wir starteten offiziell in ein Wochenende, das ganz im Zeichen des Vereins stand.

Zunächst erhielten wir einen kleinen Einblick in die Arbeit der einzelnen AGs. Besonders ausführlich wurde dabei über die Arbeit der Incoming-AG und das Arbeitspapier berichtet, über das in der Mitgliederversammlung abgestimmt werden sollte. Hieraus entwickelten sich spannende Diskussionen und Ideenaustausch, die direkt in den inoffiziellen Teil des Abends überführten, den wir mit gemütlichem Beisammensein und viel guter Laune verbrachten.

Am nächsten Tag knüpften wir direkt an die Ideen des Abends an und arbeiteten in kreativen Methoden heraus, welche Aktionen, Projekte, Veranstaltungen, Seminare oder sonstige Formate zu verschiedenen Themen in der Vereinsarbeit interessant für uns wären. Neue Projektgruppen formierten sich und erarbeiteten nächste Schritte. So schmiedete eine Gruppe Pläne für eine neue Fahrradkarawane, die im kommenden Jahr in Süddeutschland stattfinden soll. In einer anderen Gruppe griff man die Idee vom kulturweit Alumnitreffen, Argumentationstrainings gegen Rechts zu organisieren, wieder auf und eine neue AG wurde gegründet. Eine andere Gruppe setzte sich mit der Idee auseinander, thematische Exkursionen zu Orten anzubieten, in denen Mitglieder wohnen, sich auskennen einen Tag lang eine inhaltliche Führung zu einem bestimmten Thema geben. Und auch das Thema Incoming wurde noch einmal aufgegriffen und die Idee einer Podiumsdiskussion zum Thema aufgegriffen.

Der wichtigste Punkt des Wochenendes fand schließlich am Samstagmittag statt: die Mitgliederversammlung. Hierfür bekamen wir Besuch aus dem kulturweit Büro von Anna Veigl, die an der Mitgliederversammlung teilnahm. In dieser berichtete der Vorstand zunächst über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr und gab uns Einblick in die Finanzplanung. Auch stimmten wir über das Arbeitspapier der Incoming-AG ab, welches einstimmig angenommen wurde. Außerdem fand nach zwei Jahren erneut die Wahl des Vorstands statt. Annabelle, Vera, Sabrina, Charlotte und Lea hatten sich dankenswerterweise wieder zur Wahl aufgestellt und wurden von den Mitgliedern in ihr Amt wiedergewählt.

Die anschließend geplante Bootsfahrt musste leider wegen schlechten Wetters abgesagt werden und wurde auf Wunsch der Teilnehmer als „Programmmuss“ auf die nächste Mitgliederversammlung verschoben. Stattdessen spazierten wir über das Burggelände und beschäftigten uns den Rest des Tages noch einmal mit der Projektarbeit. Abends gab es wieder klasse Stimmung und man munkelt, dass einige Teilnehmer sogar die geheimen unterirdischen Gänge der Burg erforschten.

Sonntagmittag nahmen wir dann schweren Herzens auch schon wieder Abschied. Mit guter Laune, vielen Ideen und neuen Projekten machten wir uns alle auf den Heimweg und blicken schon voller Freude auf die nächste Mitgliederversammlung (bei der dann vielleicht sogar Boot gefahren wird…?). Vielen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an den Vorstand für die Organisation des wunderbaren Wochenendes!

Henriette Rilling

Zur Werkzeugleiste springen