kulturweiter

Ausblick: Was passiert 2018?

 Lokale kulturweiter Gruppen in Berlin und Leipzig wurden gegründet. Hier soll die Möglichkeit entstehen, sich vor Ort mit anderen Vereinsmitgliedern zu vernetzen und Projekte und Aktionen anzustoßen. Über den Space werden die ersten Treffen organisiert, hier findet sich auch ein möglicher Ablauf des Kick-Off Treffens. Januar-Februar 2018 finden die ersten Treffen statt. Wenn ihr in eurer Stadt ebenfalls ein Kick-off Treffen organisieren möchtet, wendet euch an uns! Unser Ziel ist es, in 2018 ein breites Netz an lokalen kulturweiter Gruppen aufzubauen.

Eine AG zur UNESCO-Jugendbeteiligung wurde gegründet. Diese hat zum Ziel, darauf hinzu wirken, dass Jugendbeteiligung in der DUK strukturell verankert wird. Die AG möchte sich zudem mit Jugendvertreter*innen anderer Länder vernetzen. Wenn ihr euch für die Arbeit der AG interessiert, schaut  im AG-Space vorbei.

 Die nächste Mitgliederversammlung soll im Mai stattfinden. Bei dieser stehen die nächsten Vorstandswahlen an. Da der alte Vorstand nach zwei Amtszeiten nicht wieder antreten wird, seid ihr gefragt! Wer kann sich vorstellen sich für zwei Jahre ehrenamtlich im Vorstand zu engagieren? Mit neuen Ideen und Motivation Verantwortung zu übernehmen? Und dabei einiges über Vereinsorganisation und Führung zu lernen? Ihr steht in engem Austausch mit der Deutschen UNESCO Kommission und habt die Möglichkeit einen jungen Verein mit 170 Mitgliedern und viel Potential zu gestalten.

Neben hoffentlich zahlreichen lokalen Treffen möchten wir im November 2018 auch wieder ein Herbstwochenende zur Vereinsarbeit anbieten.

Ihr wollt euch in die Vereinsarbeit einbringen? Aktuelle Bedarfe bestehen im Bereich Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit und der Organisation der nächsten Mitgliederversammlung. Meldet euch unter kontakt@kulturweiter.de!