post

BNE-Seminar: Umweltbewusstes Handeln

BNE-Seminar: Umweltbewusstes Handeln – kreative Methoden und Umweltpsychologische Ansätze

Warum ernähren sich Menschen vegan und fliegen dann mit dem Flugzeug nach Bali ins Yogaretreat? Was sind Antreiber und was sind Barrieren, die uns (inter-)individuelle Unterschiede im Engagement erklären können und vor allem: Wie können wir Menschen dabei unterstützen, sich umweltschützender zu verhalten?

In diesem BNE- Aufbauseminar möchten wir mit euch den aktuellen Stand der umweltpsychologischen Forschung diskutieren und dort gemeinsam nach Antworten auf diese Fragen suchen. Dafür werden wir allgemeine Modelle zur Erklärung nachhaltigen Verhaltens kennen lernen und daraus Schlussfolgerungen für unser eigenes Engagement und unsere Bildungsarbeit ziehen.
Wie kann uns die Umweltpsychologie beim Umweltschutz unterstützen? Welche Aspekte müssen wir bei der Umsetzung unserer Seminare und Angebote bedenken?

Damit uns zwischendurch nicht zu sehr der Kopf raucht, wollen wir in einem zweiten Schwerpunkt kreative Methoden der Seminargestaltung ausprobieren. Dafür werden wir zum Beispiel Freitagabend die Wirkung des Banners „The true cost of coal“ des Beehive Collective testen und schauen, wie nachhaltig Lernen anhand von Zitaten funktioniert. Lasst euch überraschen!

Datum: 2.-4. November 2018
Veranstaltungsort: Das Seminar findet in den Räumen der BUNDjugend in Magdeburg statt.
Anmeldung unter bne@kulturweiter.de bis zum 21. Oktober.

Bitte kümmert euch selbst um Anreise und Unterbringung.
Bitte kommt Freitag zwischen 14 und 15 Uhr, damit wir um 15 Uhr starten können. Wir enden Sonntag um 13 Uhr. Nach einem gemeinsamen Essen könnt ihr gegen 14 Uhr abreisen. Um unsere Verpflegung zu sichern, wird das Seminar (voraussichtlich) 20€ Eigenbeteiligung kosten.