post

BNE-Seminar: Vom Denken zum Handeln

Beginn: Freitag, 01.11.2019 um 15.30 Uhr (Feiertag in Ba-Wü)

Ende: Sonntag, 03.11.2019 um 14 Uhr

Ort: Ökostation, Falkenbergstraße 21B, 79110 Freiburg

Von: Lisa Großmann (Soziologie-Masterstudentin mit Schwerpunkt globale soziale Ungleichheiten und freie Mitarbeiterin der Landeszentrale für politische Bildung Baden- Württemberg) und Christoph Hellwig (Psychologie-Bachelorstudent)
Beide machen eine Weiterbildung als Teamer*innen für Bildung für nachhaltige Entwicklung und geben das Seminar im Rahmen der Weiterbildung.

Für: Interessierte an (Bildung für) nachhaltige Entwicklung, Multiplikator*innen im Bereich Nachhaltigkeit und alle anderen, die teilnehmen möchten
maximal 15 Teilnehmende, verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 10.10.2019 über die Ökostation

Teilnahmebeitrag: 25 Euro (inklusive 2 mal Mittag- und Abendessen)

Worum geht’s? 

Manchmal ist der Weg zum Wertstoffhof einfach zu weit und wer merkt es schon, wenn ich die Batterien im Restmüll verschwinden lasse? Täglich treffen wir unzählige kleine und auch große Entscheidungen, die sich auf die Natur und andere Menschen auswirken. Dieses Alltagshandeln hängt von vielen Faktoren ab. Welche Rolle spielen dabei unsere Einstellungen, Wünsche und Ansprüche an eine nachhaltige Welt? Diese Frage wird immer drängender angesichts vielfältiger ökologischer und sozialer Probleme.

Daher möchten wir uns im Seminar auf Spurensuche begeben und herausfinden, wie diese Lücke zwischen Denken und Handeln überwunden werden kann. Dafür schauen wir uns Ansätze aus Psychologie, Sozial- und Bildungswissenschaft an sowie vor allem eines: den Alltag selbst. Das machen wir mittels verschiedener Methoden zum erlebbaren Lernen und Austausch von Wissen und Erfahrungen. Ziel des Seminars ist, dass die Teilnehmenden theoretisches und praktisches Wissen gewinnen können und Anregungen für die eigene (Bildungs-)arbeit und Lebenswelt bekommen.

„Es ist nicht so, dass wir keine Lösung finden […] es ist, dass wir das Problem nicht richtig sehen.“ – G. K. Chesterton

Schicke uns im Vorhinein sehr gerne Fragen oder auch kreative Vorschläge und Ideen zu Methoden, Inhalten, … per Mail.

Bitte bringe zum Seminar folgendes mit:

  Einen nicht umgesetzten guten Vorsatz

  Einen Gegenstand, der für dich besonders wenig Bedeutung hat

  Neugier und gute Laune ;)Wir freuen uns auf deine Teilnahme und ein spannendes Seminar, Lisa und Christoph