Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Weiterbildung zu Teamer_Innen für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Was ist Bildung für nachhaltige Entwicklung?

Als wichtige Strategie zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung wurde 1992 in der Agenda 21 die Bildung genannt, worauf bezugnehmend die UN 2005 die Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausrief. In Deutschland koordinierte die Deutsche UNESCO-Kommission die Dekade mit dem Ziel, BNE-Projekte und -Strukturen zu etablieren und zu fördern. 2015 wurde die Dekade vom Weltaktionsprogramm abgelöst.

BNE ist ein Bildungskonzept, das sich sowohl mit dem Bildungsprozess als auch mit der Bildungsinstitution befasst. Primäres Ziel der BNE ist der Erwerb von Gestaltungskompetenz. Damit wird kurz gesagt die Fähigkeit bezeichnet, die Welt, in der wir leben, nachhaltig zu gestalten. Inhaltlich beschäftigt sich BNE mit globalen Zusammenhängen und Herausforderungen, ihren Ursachen und Lösungsansätzen auf wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Ebene. Die Methoden- und Materialwahl soll eine ganzheitliche, vernetzte, differenzierte und multiperspektivische Betrachtung eines Themas ermöglichen und handlungsorientiertes, kooperatives und partizipatives Lernen fördern.

Du willst selbst BNE-Teamer*in werden?

Dann schau dir hier die aktuelle Ausschreibung an und bewirb dich bis zum 2. Mai 2018!

Bei Fragen mailt uns gerne an kontakt@kulturweiter.de.