Veranstaltungen

Hier erfahrt ihr mehr über vergangene Veranstaltungen und Treffen, aber auch über anstehende Veranstaltungen.

  • Mi
    20
    Okt
    2021
    18:00Online

    18:00 bis 20:00 Uhr

    Entscheidungen werden jedem Menschen alltäglich abverlangt. Konflikte treten überall auf. Gelungene Kommunikation ist entscheidend für die Arbeit in Teams. Entscheidungen, Konfliktmanagement und gelungene Kommunikation werden uns permanent im Lern-, Arbeits-, und Lebensalltag abverlangt. Es sind entscheidende Faktoren, welche die Projektarbeit und die Arbeit in Teams gelingen lassen oder blockieren kann. Diese Kompetenzen (Kommunikation, Konfliktmanagement, Entscheidungsfähigkeit) gilt es stetig zu erweitern und zu stärken. Dafür gibt es eine Vielzahl an Methoden, die uns hierbei unterstützen.

    In dem Workshop lernt ihr das Persönlichkeitsmodell des „Inneren Teams“, entwickelt von Friedemann Schulz von Thun, kennen und beschäftigt euch mit euren eigenen verschiedenen inneren Positionen. Ihr erfahrt, wie das Modell des „Inneren Teams“ zur Verbesserung eurer eignen Kommunikationskompetenz eingesetzt werden kann und übt euch darin diese Methode in Konflikt-und Entscheidungssituationen als Form der alltäglichen Selbstberatung effektiv anzuwenden. Zudem erarbeitet ihr, wie das Modell für eine gelungene Kommunikation in euren Alltag integriert werden kann.

    Eine Anmeldung ist bis zum 17. Oktober 2021 über den Coworking-Space möglich.

     

     

  • Do
    11
    Nov
    2021
    17:30Online
    Online
    17:30 bis 19:30 Uhr

    In dem Workshop lernt ihr verschiedene Kreativitätstechniken kennen, in dem ihr diese ganz praktisch allein und in Gruppenarbeiten ausprobieren werdet.

    Beim Erarbeiten von kreativen Ansätzen und neuen Ideen wird häufig das so genannte „thinking outside the box“ gefordert. Doch manchmal ist es hilfreicher das Konzept als „extend YOUR own box“ aufzufassen und so Gesamtkontexte und den eigenen Erfahrungshorizont mit einzubeziehen.

    Als „Casual Learning“ wird das „Lernen im Vorbeigehen“ verstanden. Dabei geht es darum Themen und Inhalte auf einfache Weise an ungewöhnlichen, alltagsbezogenen Orten zu platzieren, sodass sie verschiedene Zielgruppen erreichen. Informationen zu umweltrelevanten Themen auf Bierdeckeln in einer Kneipe sind dabei nur ein Beispiel für „casual learning“.

    Im Rahmen des Workshops sollen gemeinsam Ideen gesucht werden, wie eigene Themen und Inhalte mit Hilfe dieser beiden Konzepte weiterentwickelt und somit auch für weitere Zielgruppen zugänglich gemacht werden können.

    Eine Anmeldung ist bis zum 7. November 2021 über den Coworking-Space möglich.

  • Fr
    10
    Dez
    2021
    15-18 UhrOnline

    Anlässlich des Internationalen Frauentages drehen sich jeden März wieder die Debatten um die Sorgearbeit. Gemeinsam drehen wir den Spieß um und beschäftigen uns im Herbst mit den Themen Rollenverteilung in Partnerschaften und Gesellschaft, Sexismus, Heteronormativität und einem Feminismus für Alle.

    Der Workshop möchte eine Mischung zwischen Schlaglichtern aus theoretischen Debatten, Selbsterfahrungen und Austausch zu politischem Handeln bieten.

    Inhalte werden folgende Bereiche sein: Definitionen Heteronormativität, Sexismus und Rollenvorstellungen, Sozialisierungsprozesse in der Kindheit, typisch Mann/ typisch Frau – Biologistische Erklärungen, Männliche Verlierer und weibliche Armut, nicht binäre  Menschen/Rollen, Feminismus für Alle.

    Teamerin: Marie Sauß

    Anmeldung über kontakt@kulturweiter.de

  • Di
    14
    Dez
    2021
    15-17 UhrZoom

    In unserem zweistündigen Workshop setzen wir uns interaktiv mit Diversität an deutschen Hochschulen auseinander: Welche Erkenntnisse birgt ein Vergleich mit der gesamtgesellschaftlichen Diversität im Land? Welche Maßnahmen könnten Diversität an Hochschulen nachhaltig verbessern und stärken? Wie divers habt ihr die deutsche Hochschullandschaft erlebt? Und was hat das Ganze mit Privilegien zu tun? Wir laden dich ein, gemeinsam mit uns, Strukturen aufzudecken, welche Menschen in privilegierter Position meist als selbstverständlich erleben. Neben theoretischen Impulsen wird es Zeit für Selbstreflexion und gemeinsamen Austausch geben.  Wir freuen uns auf dich und deinen Input!

     

    Teamer*innen: Mara Urich und Anna-Lena Schmid

     

    Anmeldung über mara.urich@posteo.de"